italienischer Rebec

Im November 2000 verstarb Bernard Ellis. Zu den am weitesten verbreiteten Instrumenten aus seiner Werkstatt gehören mit Sicherheit seine Rebecs, insbesondere der italienische Rebec.

Wir haben uns aufgemacht, Bernards Spuren zu folgen und können Ihnen diese Instrumente wieder neu anbieten. Die Instrumente werden von uns nach den originalen Vorlagen aus der Werkstatt von Bernard Ellis rein handwerklich gefertigt.

italienischer Rebec

Der Korpus der Instrumente ist aus einem Block einheimischen Holz gearbeitet - Birne, Nussbaum oder Ahorn. Griffbrett und Saitenhalter können aus dem selben Holz oder auch kontrastierend z.B. in Platane gefertigt werden. Die Decke ist aus feiner Fichte, die Wirbel aus europäischem Buchsbaum. Bespannt sind die Instrumente ausschließlich mit Darmsaiten.

Vorbilder für diese Instrumente finden sich in zahlreichen Gemälden wie z.B. in den Uffizien in Florenz.

italienische Rebecs Tenor , Sopran und Alt (v.L.n.r.)

Wir bieten den italienischen Rebec momentan in 3 Stimmlagen an:
   - Sopran (d’- a’- e’’)
   - Alt (g - d’- a’)
   - Tenor (c - g - d’)

Ein Bass-Instrument ist in Vorbereitung. Andere Stimmungen sind auf Anfrage möglich.

Für Umsteiger von der Violine empfehlen wir ein Alt-Instrument - die Mensur entspricht hier exakt der Violine. Auf Bestellung sind auch 4-saitige Rebecs erhältlich.

Rebec nach Virdung

Preisliste

weiter

[Willkommen] [Rebec] [Fideln] [Gamben] [Schlagwerk] [weitere Instrumente] [Zubehör] [Gelegenheiten] [Preisliste] [über uns] [Kontakt] [english version]