Percussio Antiqua

Percussio antiqua - der Name dieser Serie steht für Schlagwerk nach historischen Vorbildern. Die Schnurtrommeln haben einen schichtverleimten Holzkorpus für höchste Stabilität. Der hohe Spannring ist in Nussbaum gebeizt und schützt das Fell selbst dann, wenn die Trommel mit der Fellseite nach unten abgestellt wird. Im Gegensatz zu vielen billigen und billig gemachten Trommeln werden hier nur traditionelle Materialien verwendet: Strickspannung aus Hanfseil mit echten handgenähten Lederschlaufen zur Spannung des Kalbfells.

Serie 1

 

Alt

Durchmesser ca. 26cm, 7 Lederschlaufen, Gewicht ca. 1,4 kg

Tenor

Durchmesser ca. 33cm, 9 Lederschlaufen, Gewicht ca. 1,8 kg

Bass

Durchmesser ca. 41cm, 12 Lederschlaufen, Gewicht ca. 2,5 kg

Schnurtrommeln
Schnurtrommeln liegend

Serie II

 

Alt

Durchmesser ca. 31cm, 8 Lederschlaufen

Tenor

Durchmesser ca. 36cm, 10 Lederschlaufen

Bass

Durchmesser ca. 46cm, 14 Lederschlaufen

Schnurtrommel mit Doppelfell

Alle Schnurtrommel auch mit 2 Kalbfellen lieferbar (siehe rechts).

Schnurtrommeln mit Durchmesser 36cm und 41cm wahlweise auch mit Kunstfell in Felloptik erhältlich.

Trommeln der Serie 1 sind normalerweise auf Lager. Die Instrumente jeder Serie können zum Transport ineinander gestapelt werden. Für die Bass- Instrumente halten wir Transporttaschen mit Schulterriemen für Sie bereit.

Gürtelpauken

Gürtelpauken können sowohl ergänzend als auch eigenständig eingesetzt werden. Sie haben einen gehämmerten Kupferkessel (Durchmesser ca. 20cm) und sind mit echten Kalbfellen bespannt, die - im Gegensatz zu manch billigen Angeboten - mit echten Hanfschnüren und Lederschlaufen gespannt und gestimmt werden.
Wie der Name bereits sagt wurden Gürtelpauken am Gürtel eingehängt gespielt. Es ist aber auch ein moderner Ständer erhältlich. Geliefert werden Gürtelpauken stets paarweise. Ein Paar Holzschlägel liegen den Instrumenten bei.

Bereits im Mittelalter sehr beliebt war die Einhandtrommel. Sie wird mit einem Lederriemen am Handgelenk befestigt und kann so mit einem in der gleichen Hand gehaltenen Schlägel gespielt werden - die ideale Begleitung zum Spiel auf der Einhandflöte.

Die Einhandtrommel hat einen Durchmesser von ca. 30cm und ist mit 2 Kalbfellen bespannt. Eine Besonderheit ist die Schnarrsaite, eine Darm-Saite, die mit Hilfe eines Wirbels über eines der Felle gespannt werden kann. Das Ergebnis ist ein schnarrender, verlängerter Klang - ein Prinzip, das heute in modernen Schlagzeugen noch bei der Snare-Drum zu finden ist.

Geliefert wird die Einhandtrommel oder Tabor mit einem speziellen Schlägel für das Einhandspiel. Selbstverständlich kann dieses Instrument aber auch mit den Händen oder andren Schlägeln gespielt werden. Eine Tasche für dieses Instrument ist ebenfalls lieferbar.

Einhandtrommel
Strohfidel

Die Strohfidel oder das “Hultzen G’lachter” ist ein Xylophon mit über drei Oktaven Tonumfang, das auf 5 Strohrollen gelagert wird. Abbildungen dieses Instruments finden sich beispielsweise bei Michael Praetorius in Syntagma Musicum II. Verbunden sind die Stäbe mittels Seilen, so dass das Instrument für den Transport einfach zusammengeklappt werden kann. Gespielt wird dieses Instrument mit Holzschlägeln.

Da es leider immer schwerer wird, langes Stroh für die Walzen zu bekommen, wird das Instrument mit Holzauflagen sowie einem Paar Schlägeln geliefert.

Barock-Pauken (mit Holzfußgestell und Kupferkessel) und weitere Perkussionsinstrumente auf Anfrage!

Zubehör

zur Preisliste

weiter

[Willkommen] [Rebec] [Fideln] [Gamben] [Schlagwerk] [weitere Instrumente] [Zubehör] [Gelegenheiten] [Preisliste] [über uns] [Kontakt] [english version]